13.363.893 Besucher - 10 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 22.02.2020 - 3. Sportler-Gschnas im Gemeindezentrum ++ 26.02.2020 - Aschermittwoch ++ 29.02.2020 - Bauernball Hölles ++ 22.03.2020 - Familienmesse anschl. Fastensuppen-Essen ++ 05.04.2020 - Palmsonntag ++ 09.04.2020 - Hl. Messe vom Letzten Abendmahl ++

Navigation

Adabei - Was im Ort passiert ist
13.03.2020-22.03.2020

14.12.2019 - Punschstand in der Waldbar auf der Trift  (NEU)


Am Samstag lud der Freizeitclub Trift Hölles wieder zu einem Punschstand in die Waldbar ein. Neben Glühwein und Punsch gab es heuer Kartoffelpuffer und belegte Brote zu verkosten. In der Wichtelwerkstatt konnten die Kinder mit der Unterstützung von AHA-Flowers kleine Wichtelmännchen basteln. Die Besucher genossen am Waldrand das gemütliche Ambiente und die weihnachtliche Stimmung.

Foto(s): Trift Hölles
Text: Niklas Pammer

TIPP: Mit einem Klick auf kann das jeweilige Bild heruntergeladen werden!

- Punschstand_2019.pdf (128 KB)

  • 405B15B3-7FB8-4BAD-8460-B1312AEEF26C.jpeg
  • IMG_8294.JPG
  • IMG_8296.JPG
  • IMG_8298.JPG
  • IMG_8302.JPG
  • IMG_8303.JPG
  • IMG_8305.JPG
  • IMG_8306.JPG
  • IMG_8307.JPG
  • IMG_8309.JPG
  • IMG_8311.JPG
  • IMG_8313.JPG
  • IMG_8315.JPG
  • IMG_8319.JPG
  • IMG_8320.JPG
  • IMG_8326.JPG

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



Ball der FF-Matzendorf (15.02.2020) (NEU)

Fahrzeugbergung: PKW mit Anhänger (11.02.2020) (NEU)

MGV feierte Ehrenobmann Franz Schagl (11.02.2020) (NEU)

Lichterfeier mit Kindern (07.02.2020) (NEU)

Vorstellung der Firmkandidaten (07.02.2020) (NEU)

Einsatzübung: FF Matzendorf gemeinsam mit FF Ebenfurth (25.01.2020) (NEU)

Neujahrsempfang des Wirtschaftsbundes (24.01.2020) (NEU)

Marterl am Sollenauerweg bekommt neues Dach (22.01.2020) (NEU)

Mülltonnenbrand (21.01.2020) (NEU)

Jahreshauptversammlung der FF Hölles (19.01.2020) (NEU)

Aktion "Rauchmelder" (19.01.2020) (NEU)

Pecherpfad: Mehr Kleinvögel (16.01.2020) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel