13.590.553 Besucher - 6 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 10.07.2020 - Generalversammlung des MKV ++ 15.08.2020 - Mariä Aufnahme in den Himmel ++ 05.09.2020 - 1. Schmankerlwanderung ++ 05.09.2020 - Fest der Jubelpaare ++ 12.09.2020 - Hl. Erstkommunion ++ 27.09.2020 - 40. Erntedankfest in Matzendorf abgesagt!! ++

Navigation

Adabei - Was im Ort passiert ist
29.06.2020-08.07.2020

08.04.2020 - Ein Nachruf auf unseren am 7. April verstorbenen Herrn P. Hubert.  (NEU)


Adalbert Vavrik wurde am 12.12.1922 in Ziersdorf geboren. Seine Eltern wohnten gegenüber dem Pfarrhof, in dem damals P. Hubert Weilguny als Pfarrer lebte. Durch ihn kam er nach Melk zum Studium. Mit P. Hubert Weilguny fühlte er sich stets verbunden und nahm im Kloster deshalb auch dessen Vornamen als Klosternamen an.

Im 2. Weltkrieg wurde er einberufen, er erhielt das Eiserne Kreuz II. Klasse. Nach dem Krieg kam er wieder nach Melk und maturierte 1948.

Am 1.8.1948 trat er ins Stift ein, kam 1949 nach der einfachen Profess nach Salzburg zum Studium und blieb dort bis 1955. Am 29.6.1954 wurde er von Diözesanbischof Michael Memelauer zum Priester geweiht und feierte am 4.7.1954 in Ziersdorf seine Primiz. Im Jahr 1955 kam er zum Abschluss seines Studiums für ein Jahr nach Seckau.

Ab 15.8.1956 war er als Kaplan in Ravelsbach tätig, wo er bis zum 1.11.1959 blieb. Mit 1.11.1959 wurde er Pfarrer in Matzendorf, wo er bis zu seinem Tod blieb. Ein Jahr lang - 1988 bis 1989 - tat er als Exkurrendo-Provisor in Steinabrückl seinen Dienst.

Als kirchliche Auszeichnung wurde er 1984 zum erzbischöflichen Geistlichen Rat, 1989 zum erzbischöflicher Konsistorialrat ernannt.
Die Gemeinde Matzendorf-Hölles verlieh ihm ebenfalls im Jahr 1989 das Ehrenbürgerrecht.

Bis ins hohe Alter blieb P. Hubert Pfarrer in Matzendorf-Hölles. Nach seiner Versetzung in den Ruhestand im Sommer 2012 lebte er weiter im Pfarrhof von Matzendorf, gut betreut und umsorgt von seinen Betreuerinnen Eva, Beata, Iveta, Emilia, Janka, Eva und Aniko.

P. Hubert spendete mehreren Generationen von Matzendorfern und Höllesern die Sakramente – von den Großeltern bis zu den Enkelkindern, von den Taufen bis zu den Begräbnissen.

Er war ein allseits bekannter Freund von Blumen (bevorzugt in Rosa), die er auch immer wieder gerne verschenkte.
Den Spruch „Man soll den Hamur (Humor) nicht verlieren.“ lebte er.

Seine Leidenschaft für große, schnelle Autos war ebenfalls bekannt. Viele erinnern sich noch an seine spontanen Ausflüge mit den Ministranten. Am Sonntag nach der Hl. Messe fuhr er mit ihnen mit seinem blauen Käfer zum Eisessen oder Mittagessen los, gelegentlich bis Mariazell. Die Mütter warteten ungeduldig und besorgt zu Hause.

Seine „Tortengrüße“ in Buchform wurden auch im erzbischöflichen Ordinariat sehr geschätzt.

Überhaupt war er ein Freudenbringer, ein „Botschafter“ der Freude.
Ps 16,11: ...Vor Deinem Angesicht herrscht Freude in Fülle...

Es ist geplant, dass das Bestattungsunternehmen mit P. Hubert am Samstag, den 18. April um 11.30 Uhr langsam durch den Ort fährt (Dr. Max Jungstr., Badenerstraße, Höllesstraße, Hauptstraße), um der Bevölkerung unter Einhaltung der geltenden Vorschriften zur Corona-Epidemie die Gelegenheit zu bieten, von ihm Abschied zu nehmen.

Weiters ist vorgesehen, dass die Begräbnisfeierichkeit in Ziersdorf am Mittwoch, den 22. April um 14.00 Uhr über Live-Stream

https://player.twitch.tv/?channel=relilehrer&mute=false

im Internet übertragen wird, da die Beisetzung nur in sehr kleinem Kreis stattfinden darf.
Die Begräbnismesse in der Pfarrkirche von Matzendorf wird zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert.

Wir werden das Andenken an P. Hubert in Ehren halten und danken für sein langjähriges Wirken in unserer Pfarre.
Der Herr vergelte ihm alles Gute, was er für seine Pfarre getan hat und schenke ihm Seinen Frieden.

Moderator MMag. Waclaw Radziejewski
PGR Matzendorf

"So seid auch ihr jetzt bekümmert, aber ich werde euch wiedersehen; dann wird euer Herz sich freuen und niemand nimmt euch eure Freude." (Joh 16,22)


Fotocredit(s): Maria Horak


TIPP: Mit einem Klick auf kann das jeweilige Bild heruntergeladen werden!

zuletzt aktualisiert: 16.04.2020 12:56:20 

- Parte Pater Hubert Vavrik (567 KB)

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



Einsatzübung der FF Hölles (30.06.2020) (NEU)

Einhaltung der StVo ein Fremdwort? (25.06.2020) (NEU)

Einbruch in der Feuerwehr Matzendorf (13.06.2020) (NEU)

Hochfest des Leibes und Blutes Jesu Christi (Fronleichnam) (11.06.2020) (NEU)

Feier öffentlicher Gottesdienste, 2. Stufe (10.06.2020) (NEU)

Radfahrprüfung 2020 - alle bestanden (10.06.2020) (NEU)

Letzte Live-Stream Übertragung einer Hl.Messe (05.06.2020) (NEU)

Aktuelle Anbote der Gastrobetriebe - Update (26.05.2020) (NEU)

Erster öffentlicher Gottesdienst seit Langem (17.05.2020) (NEU)

Fahrzeugbergung auf der Försterbrücke (11.05.2020) (NEU)

Feier öffentlicher Gottesdienste, 1. Stufe (08.05.2020) (NEU)

Winzer Hölles - Letztes Wochenende im Lockdown! (06.05.2020) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel