10.755.696 Besucher - 53 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 29.09.2017 - Erstkommunionanmeldung für 2018 ++ 30.09.2017 - Oktoberfest im Försterhaus ++ 01.10.2017 - Erntedankfest in Hölles ++

Navigation

Amtstafel - Mitteilungen der Gemeinde
Weinbau & Buschenschank Weigelhofer

20.04.2017 - Rechtsgrundlage Räuchern in Weingärten  (NEU)

Die NÖ Ausnahmeverordnung vom Verbrennungsverbot für biogene Materialien, LGBl. Nr. 8102/3, sieht vor, dass Räuchern (Abbrennen von stark rauchendem Rebholz oder Stroh) im Weingartenbereich als Maßnahme des Frostschutzes zulässig ist. Es müssen jedoch die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen beim Verbrennen im Freien, LGBl. Nr. 4400/6, eingehalten werden. Den Weinbauern wird empfohlen die lokalen Feuerwehren, Polizeiinspektionen und Gemeindeämter vorab zu informieren.

Sollte eine Landesstraße oder Autobahn von der Rauchentwicklung betroffen sein, wäre jedenfalls der zuständige Straßenerhalter (Straßenmeisterei bzw. ASFINAG) in die Entscheidung miteinzubeziehen.


Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



Übung des österreichischen Bundesheeres (20.09.2017) (NEU)

Gestohlene Reisedokumente (10.08.2017) (NEU)

Obstbaumpflanzaktion Herbst 2017 (15.07.2017) (NEU)

Novelle des Tierschutzgesetzes, Katzenhaltung (07.07.2017) (NEU)

Protokoll der GR-Sitzung vom 22.3.2017 (06.07.2017) (NEU)

Waldbrandverordnung 2017 (23.06.2017) (NEU)

Land Niederösterreich fördert Einbruchschutzmaßnahmen (19.06.2017) (NEU)

Ausbau schnelles Internet in Hölles (12.06.2017) (NEU)

Information Schießzeiten am Heeresschießplatz (04.05.2017) (NEU)

Rechtsgrundlage Räuchern in Weingärten (20.04.2017) (NEU)

Protokoll der GR-Sitzung vom 16.11.2016 (10.04.2017) (NEU)

Protokoll der GR-Sitzung vom 13.12.2016 (10.04.2017) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel