8.896.232 Besucher - 8 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 27.05.2017 - Fest FF-Hölles mit Traktorrally ++ 27.05.2017 - Vortrag Patagonien ++ 28.05.2017 - Fest FF-Hölles mit Frühschoppen ++

Navigation

Adabei - Was im Ort passiert ist
12.06.2017-22.06.2017
Weinbau & Buschenschank Weigelhofer

10.09.2011 - Tag der Pecherei anläßlich "Jahr des Waldes 2011"  (NEU)

Pecherfest: Ehrungen für Initiatoren durch Land NÖ und Gemeinde

Bei Prachtwetter fand der „Tag der Pecherei“ am 10. September beim Pecherpfad Hölles vor der herrlichen Kulisse des Föhrenwaldes statt. Den ganzen Tag über gab es zahlreiche Attraktionen für die rund 500 Besucher. Neben dem Besuch der Waldschule Wr. Neustadt, der Pflanzung eines Lebensbaumes, einer großen Tombola mit über 200 Preisen im Gesamtwert von ca. € 4.500,- wurden die Initiatoren des Pecherpfades sowohl vom Land Niederösterreich als auch von der Gemeinde für ihr großes Engagement geehrt.

Mit dem Besuch von leicht- bis schwerbehinderten Kindern der Waldschule Wr. Neustadt unter der Leitung von Direktorin Leeb begann um 10 Uhr die Veranstaltung. Pecher Leopold Wöhrer zeigte ihnen kurz die Baumbearbeitung zur Rohharzgewinnung und Künstler und Mitinitiator Gerhold Wöhrer präsentierte anschließend die Kunst des Holzschnitzens. Einige vor Ort hergestellte kleine Werke durften die Kinder ebenso wie einen geschnitzen Reiher für die Schule gleich mitnehmen.
Vor der Abfahrt gab es zur Stärkung noch eine Jause.

Beim Kinderprogramm lernten die Kids bei 15 Schautafeln das richtige Verhalten im Wald kennen. Anschließend pflanzten sie für alle im Jahr 2011 in der Gemeinde Matzendorf-Hölles Neugeborenen einen Schwarzföhrenbaum von der Baumschule Weber aus Pottendorf-Landegg, der von Bgm. Johann Grund und Vzbgm. Leopold Schagl gespendet wurde. Alle Kinder bekamen nach Waldspielen kleine Präsente, die Neugeborenen eine Sonderbriefmarke zum „Jahr des Waldes“ und ein Päckchen Nadelbaumsamen.

Nachmittags refertierte Reg.Rat Ing. Ziehaus vom Lebensministerium über die Waldentwicklung und Bearbeitung einst und jetzt.
Beim festlichen Teil segnete Militärdekan i.R. Mag. Ernst Faktor aus Velm (er segnete bereits 1998 die Pecherkapelle) die von den Hagenthaler Sportschützen gespendete Barbarastatue, die die Initiatorengruppe beim letzten Barbaramarsch als Geschenk für die langjährige Freundschaft bekam. Sie kamen mit einer Gruppe aus St. Andrä/Wördern unter der Leitung von Obmann Arthur Plöchl. Für die gesangliche Umrahm ung sorgte traditionell der Männergesngverein „Edelweiß „Hölles, der am 9. Oktober in der Halle für Alle sein 100-jähriges Bestandsjubiläum feiert.

Nach den Festreden durch Bgm. Johann Grund, Bezirkshauptmann-Stv. Mag.Elmar Seiler, dem ehemaligen Pecher und BM a.D. Dr. Johannes Farnleitner sowie als Vertreter von LH Dr Pröll, LAbg. Bgm. Ing. Franz Rennhofer stellte sich vor den Ehrungen Waldkönigin Viktoria I. aus Waidhofen/T. den Gästen persönlich vor.

LAbg. Ing. Rennhofer übergab jedem einzelnen Mitglied der Initiatorengruppe eine Dankurkunde, von LH Dr. Pröll persönlich unterfertigt, für ihre „außergewöhnlichen Leistungen und vorbildlichem Engangement“ für den Schaupfad, der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Ein weiterer Grund war der Erfolg bei der „Wahl zum Lieblingsverein“ , veranstaltet vom Land NÖ, wo das Projekt in nur 3 Wochen und 2 Tagen 12.372 erhalten hatte und nicht nur „Lieblingsverein der Gemeinde“ wurde, sondern auch die meisten Stimmen im Bezirk Wr Neustadt erreichen konnte. Landesweit reichte es zum 11. Gesamtrang. Außerdem erfolgte heuer als einziges Projekt aus Niederösterreich die Aufnahme der Pecherei in die Liste als Immaterielles Kulturerbes der Unesco.
Auch die beiden Nachwuchspecher Christoph und Lukas erhielten von LH Dr. Pröll Dankurkunden in der Hoffnung, dass die Pecherei auch in der nächsten Generation erhalten bleibt.
Auch Bgm. Grund und Vzbgm. Schagl ehrten jeden einzelnen mit einem wertvollen Zinnteller, mit eingraviertem Gemeindewappen, das auch das Zunftzeichen der Pecherei, den Dexel beinhaltet.

Für tolle Stimmung sorgte bis in die späten Abendstunden nach zweimaliger Verlängerung die „Original Sautanz-Musi“ aus Donnerskirchen.
Bei der großen Tombolaverlosung, organisiert von Mag. Peter Wöhrer und Mitinitator Gerhard Schagl, mit insgesamt 211 Preisen, darunter 24 Geschenk- bzw. Weinkörben gewann einen der beiden Hauptpreise, den von Pecher Leopold Wöhrer gefertigten Blumentrog Raimund Sigmund aus Hölles. Die von Gerhold Wöhrer geschnitzte Eule fand nach dreimaliger Versteigerung keinen Gewinner, sie wurde kurze Zeit später dem eintreffenden Brautpaar Neumann aus der Dr. Max Jungstraße – sie feierte ihre Hochzeit im Gh. Zöhling – geschenkt.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Spender!

Gefeiert wurde in der idyllischen Waldbar bei Feten-Hits noch weit bis nach Mitternacht, bevor dann der „harte Kern“ in Mario Zöhlings Gasthaus das gelungene Fest beendete.

Die Pecherpfad-Initiatorengruppe und der Verschönerungsverein Hölles möchten sich bei allen örtlichen Vereinen, besonders bei der Jugend sowie allen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und bei den Familien Resch und Regelsberger, die die Festwiese zur Nutzung zur Verfügung gestellt haben, herzlichst bedanken.

Noch mehr Bilder (mit Dank an Thomas Krasnek) gibt es hier.

- 2011_Plakat-pecher.pdf ()

Foto(s): Gerhard Schrammel, Karl Groiss
Text: Ernst Schagl

Klick hier für Details

  • DSC02302.jpg
  • DSC02330.jpg
  • DSC02338.jpg
  • IMG_6628.JPG
  • IMG_6629.JPG
  • IMG_6633.JPG
  • IMG_6636.JPG
  • IMG_6639.JPG
  • IMG_6641.JPG
  • IMG_6649.JPG
  • IMG_6653.JPG
  • IMG_6660.JPG
  • IMG_6661.JPG
  • IMG_6665.JPG
  • IMG_6667.JPG
  • IMG_6691.JPG
  • IMG_6704.JPG
  • IMG_6707.JPG
  • IMG_6712.JPG
  • IMG_6714.JPG
  • IMG_6717.JPG
  • IMG_6718.JPG
  • IMG_6720.JPG
  • IMG_6721.JPG
  • IMG_6722.JPG
  • IMG_6727.JPG
  • IMG_6733.JPG
  • IMG_6736.JPG
  • IMG_6737.JPG

Verfügbare Beiträge

Beiträge durchsuchen



Eröffnung Gemeindezentrum (20.05.2017) (NEU)

Der Fahrradkurs ist geschafft ! (18.05.2017) (NEU)

Goldenes Ehrenzeichen für GGR Gerhard Schrammel (18.05.2017) (NEU)

2. NÖ-Museumsfrühling am Pecherpfad (09.05.2017) (NEU)

Theaterstück "Eine Leiche - keine Leiche" (06.05.2017) (NEU)

Eröffnung Drogerie Roswitha Steiner (05.05.2017) (NEU)

Blumemnschmuckaktion des MKV (05.05.2017) (NEU)

"Ihr seid das Licht der Welt." - Neuer Pfarrgemeinderat (04.05.2017) (NEU)

Wappentier findet neuen Stall beim Gemeindezentrum (03.05.2017) (NEU)

Der 1. Maibaum in Matzendorf steht (01.05.2017) (NEU)

FC Trift Hölles stellt den Maibaum 2017 auf (01.05.2017) (NEU)

Saisoneröffnung am Pecherpfad (27.04.2017) (NEU)

ältere Beiträge


©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel