13.717.727 Besucher - 3449 User online Du bist derzeit als anonym angemeldet - Du warst noch nie da!



++ 26.09.2020 - Doppelveranstaltung U15 & U8 Beginn 10:30 ++ 27.09.2020 - 40. Erntedankfest in Matzendorf abgesagt!! ++ 27.09.2020 - Hl. Messe zum Erntedank ++ 02.10.2020 - Tiersegnung ++ 03.10.2020 - Zivilschutzprobealarm ++ 03.10.2020 - Begräbnismesse für P. Hubert Vavrik ++

Gemeinde

Service

Fragen an die Gemeinde

Fragen an den Bürgermeister sind nur für angemeldete Benutzer möglich. Sorry!

Frage stellen
Verfügbare Seiten:  1 
02.09.2020 12:46:00
Michael Mader: --- Lärmbelästigung
Hallo Hr. BM,

ich bin ein Bewohner in der Siedlungsstraße und finde es für eine Frechheit, welche Geschwindigkeiten in dieser Straße gefahren wird und bis dato noch nie etwas dagegen unternommen wurde. Beziehe mich auf Beschwerden in diesem Forum!
Des weiteren möchte ich sie bitten, endlich mal etwas gegen die Lärmbelästigung von Verkehrssündern die glauben, ihr Fahrzeug im Bereich Dr. Max Jung Straße - Mohrstraße/Felixdorf,
bis an die Grenzen des machbaren bewegen zu müssen !
Ich denke, eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Km/h wäre sicher mal der erste Schritt um diesem Problem entgegen zu wirken !

Danke.
MfG. M.Mader

Sehr geehrter Herr Maderl!

Danke für ihren Beitrag. Im Namen des Bürgermeisters darf ich ihnen, als zuständiger Gemeindevorstand, antworten!

Leider muss ich bestätigen, dass sich ihre Beobachtungen mit den unseren decken. Die Disziplin im Straßenverkehr nimmt offenbar insgesamt ab. Deshalb wurden bereits vor Jahren im Bereich der Siedlung (vor allem in der Siedlungsstraße) auf Wunsch der Anrainer Blumentröge als Hindernisse platziert, die höhere Geschwindigkeiten verhindern sollen. Wie sich aus der Erfahrung zeigt, sind diese nicht der Weisheit letzter Schluss.

Da wir der Meinung sind, dass wir keine weiteren Maßnahmen setzen können ohne detaillierte Zahlen bezüglich Frequenz und gefahrenen Geschwindigkeiten vorliegen zu haben, wurde eine mobile Geschwindigkeitsanzeige angeschafft, welche alle Fahrzeuge und deren Geschwindigkeiten protokolliert. Wie ihnen sicherlich aufgefallen sein wird, steht diese wöchentlich wechselnd an den neuralgischen Punkten in unserer Gemeinde – die erste Woche (Anfang Mai) stand sie übrigens in der Siedlungsstraße. Und sie wird in 14 Tagen wieder dort stehen.

Generell kann man aufgrund der bisherigen Ergebnisse feststellen, dass die Durchschnittsgeschwindigkeiten ziemlich genau den jeweiligen Geschwindigkeitsbegrenzungen entsprechen, problematisch sind die Ausreißer, die zum Teil leider beachtlich, wenn nicht sogar erschreckend sind. Die entsprechenden Ergebnisse werden in der nächsten Gemeindezeitung und zur gegebenen Zeit hier im Internet veröffentlicht.

Sie können sicher sein, dass wir dieses Problem nicht auf die leichte Schulter nehmen. Deshalb wurde auch bereits ein Termin mit dem Bezirkskommando der Polizei vereinbart um den Einsatz der Exekutive zu den richtigen Zeiten zu koordinieren bzw. begleitende Maßnahmen zu erörtern.

P.S. Hinsichtlich des Verkehrsaufkommens und der gefahrenen Spitzengeschwindigkeiten in der Siedlungsstraße kann ich sie beruhigen. Es liegt ca. auf dem Niveau der Bahngasse (Kindergarten), wo eigentlich Fahrverbot ist – außer für Anrainerverkehr.

Mit freundlichen Grüßen und um die Verkehrssicherheit bemüht,
ihr GGR Mag. Gerhard Schrammel
08.02.2017 16:28:00
Bruckner Gerald: --- Schnellstraßenabschnitt Siedlungsstraße
Sehr geehrter Herr Bürgermeister!

In der Siedlungsstraße kommt es wieder einmal zu vermehrten Geschwindigkeitsübertretungen (wo selbst Kinder sagen "Der war aber schon schnell"). Es wird auch keine Rücksicht auf Sparziergänger oder Radfahrer genommen!
Das letzte Mal als ich die POLIZEI stehen sah, war, als sie zwischen unseren Autos standen und meinten "EH WENIG VERKEHR". (um 14:00 Uhr Jahr 2015).

BITTE um Annahme unseres Problems

DANKE für die Montage "SACKER FÜR´S GACKERL" am Bachdammzugang Kläranlage!!!

mfg Fam. Bruckner

Derzeit noch keine Antwort auf diese Frage!
24.06.2016 20:15:00
Aberl: --- Grünschnitt von Fußballplatz
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
da der Rasen vom Fußballplatz sehr sorgfältig gepflegt wird, hat sich außerhalb desselben bereits ein riesiger Haufen des Grünschnitts angesammelt, der sich schon langsam Richtung Wohnhäuser ausbreitet. Wäre es vielleicht möglich den Grünschnitt regelmäßig zu entsorgen?

mit freundlichen Grüßen
Andrea A.

Derzeit noch keine Antwort auf diese Frage!
01.03.2015 19:33:00
Peter Selzer: --- Internet
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Werbung verspricht eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaser Internet. Bei der Sanierung der Dr. Max Jung Straße wurden meines Wissens auch schon derartige Leitungen verlegt. Wann wird diese Art der Anbindung in unserer Gemeinde verfügbar sein?

mit freundlichen Grüßen
Peter S.

Antwort erfolgte per Email!
29.07.2009 21:08:00
Elisabeth Sperr: --- Lebensgefahr durch Verkehrssünder
Sehr geehrter Herr BM!
Besteht die Chance auf Aufstellung von Radargeräten in der Siedlung? Siehe Beiträge im Forum.
mit freundlichen Grüssen

Zu Ihrer Anfrage wird mitgeteilt, dass mit der Exekutive, bezüglich
vermehrter Überwachung im Siedlungsbereich, Kontakt aufgenommen wird.

mfg
Gemeinde Matzendorf-Hölles
Der Bürgermeister
©Copyright: GSchra - Mag. Gerhard Schrammel